Freitag, 19 Oktober 2018 09:00

IHK-Veranstaltung für Photovoltaikanlagen-Betreiber

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Anlässlich der Veranstaltungsreihe „IHK – Die erste Adresse“ wurde am 10. Oktober 2018 rund 50 Photovoltaikanlagen-Betreibern in der IHK in Heidenheim das Leistungsangebot der IHK Ostwürttemberg vorgestellt. Darüber hinaus wurden die Teilnehmer zum Thema Solarstromspeicher informiert.

Bei der Veranstaltung wurde zunächst das Leistungsangebot der IHK Ostwürttemberg vorgestellt. Thorsten Drescher, Leiter des IHK-Geschäftsfelds Recht und Steuern, erläuterte die gesetzlichen IHK-Aufgaben. Diese umfassen zahlreiche hoheitliche Aufgaben, welche die IHK „anstelle des Staates“ als Selbstverwaltung der Wirtschaft wahrnimmt. Zudem gehört zu den IHK-Aufgaben die Vertretung des Gesamtinteresses der regionalen Wirtschaft sowie umfassende Beratungsdienstleistungen für die IHK-zugehörigen Unternehmen. Auch der IHK-Haushalt und dessen Finanzierung sowie der entscheidende Einfluss der Unternehmerschaft durch das ehrenamtliche Gremium der IHK-Vollversammlung wurden erläutert. Erhard Zwettler, Leiter des Geschäftsfelds Innovation und Umwelt informierte die ca. 50 Teilnehmer dann im Speziellen über das Informationsangebot der IHK zum Thema Erneuerbare Energien. Dieses kann auf der Homepage der IHK Ostwürttemberg unter www.ostwuerttemberg.ihk.de, Seitennummer 3984926 abgerufen werden. Auch wies Zwettler auf den neu eingerichteten IHK-Newsletter zum Thema Erneuerbare Energien hin, der ebenfalls auf der IHK-Homepage bestellt werden kann.
Im Anschluss informierte Gottfried L. Ziervogel von der VARTA Storage GmbH, Nördlingen die Teilnehmer über „Stromspeicher im häuslichen Bereich“. In einer regen Diskussion hatten die Teilnehmer abschließend die Möglichkeit, Details zu klären und sich intensiv auszutauschen.

Gelesen 50 mal